Fabelhafte Frauen: Wie Annett Frauen hilft, ihren Weg zu gehen

Die meisten Frauen zwischen 30 und 45 Jahren hat das Leben fest im Griff. Kinder, Partner oder Partnerin, Familie, Job und Freunde – all das will/soll unter einen Hut gebracht werden. Laut einer Umfrage der Techniker-Krankenkasse aus dem Jahr 2016 fühlen sich 62 Prozent der Frauen unter Stress. Die Coronakrise mit geschlossenen Schulen und Kindergärten hat die Situation noch einmal verschärft. „Es ist tatsächlich auch meine Wahrnehmung, dass Frauen zwischen 30 und 45 Jahren am meisten gefordert sind. Die größte Herausforderung ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen“, sagt Annett Härting-Genzel. Sie ist Gesundheits- und Sozialmanagerin und arbeitet seit 2015 freiberuflich als Coach und Beraterin für Unternehmen, Teams und oder einzelne Mitarbeiter vorwiegend aus der Pflege,- Gesundheit- und Sozialwirtschaft.

Einzelcoaching für starke Frauen

Seit vergangenem Jahr bietet Annett auch Frauencoaching an. Ihr Ziel: Frauen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu gehen und individuelle Lösungen für ihre Probleme zu finden. „Viele Frauen stecken in Rollenkonflikten, sind sich dessen aber gar nicht bewusst“, sagt die 42-jährige Nordhäuserin, die selbst Mutter einer 10 Jahre alten Tochter ist. Mutter, Ehefrau, Arbeitnehmerin. „Jede Aufgabe für sich genommen ist ein Kinderspiel, doch das Zusammenspiel kann eine echte Herausforderung sein“, weiß Annett. Jedem und allem gerecht zu werden, das könne nicht funktionieren und ende im schlimmsten Fall im Burnout.

„Wir suchen gemeinsam nach Lösungen, blicken nach vorn und nicht zurück.“

Annett Härting-Genzel

Frauen, die bei Annett Unterstützung suchen, wissen, dass sie in ihrem Leben etwas ändern wollen. Meist fehlt jedoch die genaue Vorstellung, wie und was genau anders werden soll.  Annett hilft ihren Frauen dabei, ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche zu definieren. Sie holt wichtige Themen wie Wertschätzung, Kommunikation, Konfliktbewältigung, Perfektionismus, Abgrenzung und Selbstvertrauen aufs Tableau – und schaut, welche Knoten gibt es zu lösen. „Die Frauen, die zu mir kommen, sind starke Frauen“, sagt die 42-Jährige. Oft könne sie mit ihrem Blick von außen Prozesse, Strukturen und negative Glaubenssätze aufdecken. Annett begleitet bei beruflichen Konflikten, Entscheidungen und Veränderungen, aber auch bei privaten Herausforderungen wie Trennungen.

Walk & Talk – das etwas andere Coaching-Angebot

Annett setzt auf Walk & Talk – das ist eine effektive Coaching-Methode, um neue Sichtweisen und Lösungen für unterschiedliche Themen rasch und sicher zu erzielen. „Gerade für Frauen, die sich bei dem Gedanken an ein Zweier-Gespräch in einem Praxisraum unwohl fühlen und deshalb einem Coaching immer aus dem Weg gegangen sind, fühlen sich mit diesem Angebot sehr wohl“, berichtet Annett.

person stands on brown pathway
Ge(h)spräche ein etwas anderes, aber äußerst effektives Coaching-Angebot. Photo by Tobi on Pexels.com

Für das Kennenlernen und auch später bietet Annett ihren Kundinnen deshalb gern Coaching im Spaziergang an. „Im Laufen fällt das Denken leichter, der Blick ist nach vorn gerichtet, die Worte fließen besser“, berichtet sie. Zudem wolle sie die typische Therapiesituation vermeiden. Die Bewegung und die frische Luft senken die Produktion von Stresshormonen im Blut. Das sind beste Voraussetzungen, sich zu öffnen. „Die Frauen setzen sich ein klares Ziel, auf das sie hinarbeiten. Ich unterstütze sie dabei. Wir suchen gemeinsam nach Lösungen, blicken nach vorn und nicht zurück“, beschreibt sie ihren Arbeitsstil. Bereits nach sechs bis acht Stunden Zusammenarbeit stellen sich ganz oft die ersten Erfolge ein.

Am Beginn einer jeder Zusammenarbeit steht ein kostenloses Erstgespräch. „Die Chemie muss passen, damit etwas passiert und die Frauen sich öffnen“, weiß Annett aus Erfahrung.

Wie führt Frau ein Team erfolgreich?

Immer wieder suchen auch Frauen in Führungspositionen ihre Unterstützung, vor allem aus der Pflegebranche. Annett hilft ihnen unter anderen dabei, ihre Mitarbeiterführung zu verbessern. Meist geht es um Fragen wie diese: Wie halte ich meine Mitarbeiter im Team, wie motiviere ich mein Team, wie kann ich aber auch Kritik ansprechen?  


Mehr über Annett und ihre Arbeit

Annett bietet ihre Beratung aufgrund der Corona-Situation derzeit auch online an.

Wenn ihr mehr über Annett und ihre Arbeit erfahren wollt, dann schaut am besten auf ihre Seite:
www.beratung-mehrwert.de.

Annett ist auch bei Instagram:
https://www.instagram.com/haerting.genzel_coaching/


Der Text enthält unbezahlte Werbung und Links auf andere Seiten.

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.